Schüler und Schulabgänger

Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf

Mit dem Programm "STAR Schule trifft Arbeitswelt" unterstützt der Integrationsfachdienst den Übergang von der Schule in den Beruf. Durch verschiedene Elemente der beruflichen Orientierung, wie z. B. Potenzialanalysen, Berufsfelderkundungen, Praktika und Elternarbeit wird geschaut, welche Wege für den Jugendlichen nach der Schulzeit in Frage kommen.

Hier ist der Integrationsfachdienst Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und weitere, am Prozess beteiligte Personen und gestaltet intensiv mit an der Berufswegeplanung.

Der Integrationsfachdienst unterstützt diese Zielgruppe bei der Vorbereitung (z.B. durch Praktika) und Überleitung auf den Arbeitsplatz. Die anstehenden Schritte werden eng begleitet und anschließend gemeinsam ausgewertet. Der Integrationsfachdienst hat hier die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler längerfristig zu unterstützen.

Ziel ist die Integration auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt durch entsprechende Vorbereitung und passgenaue Vermittlung.

Das Angebot von STAR ist ein fester Bestandteil des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der letzten drei Schulbesuchsjahre. STAR wird sowohl in Förderschulen als auch in Schulen des Gemeinsamen Lernens angeboten und richtet sich an Jugendliche mit dem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Bereichen: Körperlich-motorische Entwicklung, Geistige Entwicklung, Hören und Kommunikation, Sehen und Sprache – und an alle Schülerinnen und Schüler mit Schwerbehindertenausweis.

Unser Angebot
  • Begleitung von der Schule ins Erwerbsleben (Start der Betreuung ist 3 Jahre vor Schulentlassung)
Das Leistungsspektrum des IFD in der Berufsorientierung
  • Erstellung einer detaillierten Fähigkeitsdiagnostik
  • Erarbeitung eigener beruflicher Interessen
  • Darauf aufbauende Unterstützung bei der gezielten Praktikumsakquise

  • Moderierte Praktika - wir sprechen mit Schülerinnen / Schülern und Arbeitgebern im Praktikum

  • Auswertung der Praktika

  • Berufswegeplanung in Kooperation mit Lehrerinnen und Lehrer, Agentur für Arbeit, Eltern, Handwerkskammern etc.

  • Individuelle Beratung der Eltern

  • Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Weitere Informationen finden Sie hier: www.star.lvr.de

 

logo lwl
LVR Qualität für Menschen
logo MAIS NRW
Logo Arbeitsamt RD Duesseldorf
logo MSW NRW
Europäische Union Europaeischer Sozialfonds